Türchen 4 – Baby Belle… Viva la Diva!

Baby Belle hatte irgendwie keinen so guten Start in 2017, sie laborierte relativ lange noch bis ins Frühjahr hinein an einem hartnäckigen Atemwegsinfekt.

Nachdem fest stand dass Franzi und Fee im nächsten Jahr noch ne Runde durch den Sport drehen sollen fehlte die zweite Zuchtstute, damit Blümchens Fohlen nicht das einzige Pferdekind in Wahn 2018 ist.

Da es für BabyBelle als Leib- und Seelenpferd des „S“ von Trakehner-SF keine wirklich so richtig ehrgeizigen Ziele gibt – es reicht ja auch, wenn sie mich durch die Gegend schuckelt 😉 – fiel die Wahl auf sie. Sie sollte belegt werden, ausgesuchter Vater war Nathan de la Tour AA, ein Parcourspezialist aus Frankreich, dem wir in den nächsten Tagen noch ein Türchen widmen werden und ihn gesondert vorstellen. Weiterlesen

Türchen 3 – Franzis Jahresrückblick

Wir bleiben bei den B’s. Gestern der Sohn, heute die Mutter. Belle Francaise – aka Franzi wusste von jeher zu bezaubern – so natürlich auch als Mutter.

Aber von vorn: Jede Erstlingsgeburt ist ja zunächst mal sehr aufregend, denn neben der reinen Geburt als solche ist hier ja auch ein Fragezeichen an das Verhalten der Mutter zum Fohlen zu machen. Wie umsichtig ist die Stute? Lässt sie gut saufen? Hat sie genug Milch, usw, usf…. Weiterlesen

Türchen 2 – Vom schöngeistigen Eigenwille oder der Frage „Wer braucht schon den Trab?“

Franzis Erstling wurde mit Spannung erwartet, große Zufriedenheit herrschte, als Bel Animo – der Schöngeist – in der Nacht auf den ersten Mai geboren wurde.

Er entwickelte sich super und neben einer enormen Galoppade hatte er richtig Gummi im Trab und zeigte darüber hinaus einen sehr guten Schritt.

Gerade das „Gummi“ schreiben wir Papa Titulus zu, der seinem mit Blick auf Parcours oder Busch gezüchteten Nachwuchs drei wirklich überdurchschnittliche Grundgangarten zu zaubern half. Nomen est Omen – vornehm im Umgang – Bel Animo war von Beginn an ein echter Schöngeist. Weiterlesen

Türchen 1 – Au revoir Belle Surprise!

Auch im letzten Jahr begannen wir unseren Adventskalender mit unserer Belli. Neun Jahre nach ihrem Erwerb hatten wir unsere First Lady offiziell aus der Zucht in die Rente verabschiedet.

Heute, ein Jahr später, bleibt es nur noch ihren Nachruf zu schreiben. Ende September ging unsere Belli ihren letzen Weg über die Regenbogenbrücke. Es fällt noch immer schwer.

Sie hat uns viel gegeben, viel hinterlassen und auch wenn wir ihre Geschichte schon einmal erzählt haben, möchten wir uns heute nochmal an sie erinnern.

Weiterlesen

Des kleinen Flugzeugs Jungfernflug … Oder Flieger grüß mir die Sonne!

BelAvion_SanktWendel-733427. August, 14:00 Uhr – Der kleine Bel Avion reist gemeinsam mit seiner Mutter ins Saarland, um am 28. An der dortigen Fohlenschau teilzunehmen. Traumhaftes Sommerwetter begleitet ihn, bei über 30° Grad startet die Reise.

Der Einstieg in den Anhänger funktioniert mustergülig, die Fahrt verläuft ruhig und gemütlich, um 17:00 Uhr ist Ankunft. Box beziehen, Abendessen für Mensch und Tier und ein gemütlicher Ausklang des Tages bei noch immer tropischen Temperaturen.

Am nächsten Morgen wird in aller Ruhe eingeflochten, mit leichter Verspätung startet die Fohlenschau. Bel Avion zeigt sich gut, sein schöner Typ, seine Tolle Reitpferdehalsung und der harmonische Körper werden ebenso besonders hervorgehoben, wie seine gute Galoppade. 55 Punkte stehen zum Schluss auf dem Fohlenbewertungskärtchen, ein ordentliches Pfund Prämie! Weiterlesen