Zwei Starts, zwei Platzierungen – Mirar knüpft in Lindlar an den guten Saisonauftakt an.

Während andere den anlässlich des Vatertags den Bollerwagen hinter sich herzogen, zogen wir heute den Pferdeanhänger mit Mirar innen drin gen Lindlar. Auf dem Programm standen zwei Springpferdeprüfungen der Klasse A – einmal * und einmal **.

IMG_9924Das ganze verlief entspannt. Unser 5-jähriger erneut eine Ausgeburt an Gelassenheit ausladen, fertigmachen, Parcours besichtigen – in der Ruhe lag die Kraft. Im Parcours drehte er dann eine souveräne Runde, die mit einer 7,2 belohnt wurde. Die letzte Mühe gab er sich aber nicht, er mutiert zum Ökonom: Die Beine werden gerade hoch genug gezogen und es wird auch gerade hoch genug gesprungen. Letztlich war es Platz 10 und eine grüne Schleife.

IMG_9952

Der **-Parcours hatte es dann doch mehr in sich, die Ansprüche stiegen deutlich zum Vorgänger und hier entfaltete sich unser Mirar wesentlich mehr. Sprang besser, zeigte Vermögen, arbeitete durch den Körper. Belohnt wurde die Runde mit einer 7,5 – Lange Zeit war er unter den besten dreien, nachdem alle 42 Starter durch waren, war es Platz 5 und somit  eine rote Schleife. Wir blicken nun zufrieden auf einen erfolgreichen Tag und haben für uns verinnerlicht, dass er erst richtig gut springt, wenn die Anforderungen steigen.

IMG_9930IMG_9989In einer Woche geht es nach Frechen, dort steht das erste Springpferde L auf dem Zettel. Schaun mer mal! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.