Türchen 9 – Die Zwillinge in der Vorschule

ak2016-9Heute gibt es nur ein kurzes Türchen zu den Twins. Man mag es ja kaum glauben aber in gut drei Wochen, am ersten Januar, zählen die Zwillinge drei Jahre! Reell drei werden sie dann am 13. April.

Fast drei Jahre ist es also schon her, dass ihre Mutter uns so schockte.  Während Oksana sich nun anschickt, Mutter und Tante der Nation zu werden, sich bester Gesundheit erfreut und vermutlich auch dreißig Jahre alt wird, sind ihre Twins langsam aber sicher ans ins Reitpferdealter herangewachsen.

Liebchen verbrachte dabei die ganze Zeit hier im Heimatstall, Omari teilte sich mit dem Griechen, dem König und anderen Halbstarken eine Hengstweide. Seit Ende November wohnt er nun wieder hier. Und seitdem genießen er und Liebchen in unregelmäßgen Abständen ein bisschen was „Vorschule“.

IMG_6887

April 2014 – Schon damals Freunde!

Anbinden und Putzen, ne Frisur haben sie mal bekommen und dann wird daneben gehüpft, getrampelt, geklopft … Das ganze Programm der möglichen Abhärtungsmaßnahmen 🙂

Beide machen das ganz toll. Stehen ganz super lieb beim Putzen und auch den Rest finden sie amüsant und interessant. Und Omari hat leider schon mal direkt „verloren“. Er wird von seiner achtjährigen Freundin geherzt, geküsst, geknuddelt, geklopft… und parallel werden schon mal direkt die ersten Pläne für den gemeinsamen Ausritt geschmiedet  🙂 [Was sich diese Ostwindproduzenten wohl bei ihren Geschichten gedacht haben??!!]

omari

Dezember 2016 – Beide gewachsen 🙂

Es ist nun das Anreiten geplant und dann soll Omari, ebenso wie Liebchen noch mal den Sommer auf der Weide verbringen. Omari misst nun 148 cm, Liebchen 158 cm Stockmaß. Ein paar Zentimeterchen werden sie wohl beide noch machen. Am Wochenende steht unter anderem Freispringen auf dem Plan und das machen beide wirklich toll!! Gewöhnen an Trense und Sattel, erste Übungen an der Longe – Damit wollen wir die nächsten Wochen verbringen.

Und weil wir leztlich gerade den 25-Kilo-Reitfloh zur Hand hatten und Omari sowieso weiß, dass sie meist grad an irgendeinem seiner Körperteile hängt oder drückt, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sie einfach mal auf „ihren“ Omari drauf gesetzt.

Natürlich wird hier zusätzlich festgehalten und selbstverständlich ist sonst auch eine Kappe bei Aktionen wie dieser auf dem Kopf – Aber dass passierte ungeplant und spontan – man mag uns die fehlende Kopfbedeckung verzeihen bitte. Hier ist ein kleines Video der Aktion:

Dass sich Omari von seiner achtjährigen Freundin brav und geduldig händeln lässt, putzen, vom Paddock, aufs Paddock, usw., finden wir, nebenbei bemerkt ausgesprochen bewundernswert. Ein Pferd, dass nämlich eben auch kindertauglich sein soll, muss mehr als alles andere ein ausgezeichnetes Interieur vorweisen!

Ein Gedanke zu „Türchen 9 – Die Zwillinge in der Vorschule

Kommentare sind geschlossen.