Türchen 23 – Nachfolger(in) gesucht…

Das Bild des heutigen Türchens ist sieben Jahre alt und zeigt Frank und Morgenstern beim Ausritt. Ein Jahr später ging Morgenstern dann komplett in Rente, machte nur noch den Onkel für die jungen Hengste.

Ab dem Zeitpunkt fehlte für Frank ein Pferd und seine eh schon nicht exzessiv  betriebene Reiterei kam völlig zum erlahmen. Nun mag man denken, dass ja genug Pferde da sind, um der Reiterei auch weiterhin zu frönen, aber ganz so einfach ist es für den Späteinsteiger und Reitanfänger eben doch nicht. Frank braucht was ganz sitzbequemes mit gutem Nerv und einer gewissen Grundausbildung. Vom Grundsatz her müssten wir einen zweiten Morgenstern backen…

Durch die Züchterei steht fest, dass wir hier einen reinen Weiberhaushalt betreiben und dass sich die Reitpferde aus der Gruppe der Zuchtstuten rekrutieren lassen müssen. BabyBelle wäre vom Sitzkomfort her ideal, aber sie ist schon viel Pferd und die Beziehung der beiden Protagonisten ist hier auch nicht die innigste… 🙂

Fee ist aufgrund der Bewegungen und aufgrund des Schwungs, den sie über den Rücken transportiert nicht für weniger versierte Reiter geeinget. On top hat sie eine gewisse Elektrizität am Bein….

Blümchen wäre ein passendes Modell, aber sie steht als Reitpferd aktuell nicht zur Verfügung, da tragend.

Bleibt noch Franzi, die von Größe und Sitzkomfort gut passen wird. Hier müssen wir gucken, wie die Heimarbeit dann zum Sporteinsatz passen wird und das im Gesamtpaket harmoniert.

Aber es kam jetzt mit dem Flieger natürlich wie es kommen musste, wie könnte es auch anders sein, bei einem Pferd, das von der Optik schon so nah an Morgenstern dran ist. Frank hatte die Woche schon Urlaub, beschäftigte sich was mit dm Flieger, holte ihn gesondert vom Paddock, lies ihn auf dem platz was laufen und tüddelte ein bisschen und versuchte sich schon mal im Video-Filmen, wenn Wetter und Licht es zuließen.

Und zack! Da hat der Flieger mit seinem Wesen Franks Herz geklaut.Weil er alles immer so brav und unaufgeregt erledigt. Und weil er so ein netter Kerl ist! Mit den Menschen und seinen Artgenossen. Er läuft seit ein paar Tagen zusammen mit Oksana, Omari und den beiden Fohlen und er ist einfach nur ein Schätzchen!

Wir haben jetzt begonnen ihn regelmäßig frei laufen zu lassen, er hört schon sehr gut auf die Stimmkommandos. Wir haben ihm auch mal ein Hindernis in den Weg gestellt, das er ohne großes Absperren und  Brimborium direkt sprang. Alles unaufgeregt eben. Das wird ein tolles Ausbildungspferd!

„Das wäre doch das richtige Pferd für mich!“ …. Stimmt, das könnte was werden, aber eigentlich sollen nur noch Stuten dauerhaft bleiben. Und der Flieger weckt durchaus auch schon Begehrlichkeiten bei Pferde-Suchenden im Netz. Wohin die Reise in den nächsten Monaten geht, bleibt wie immer abzuwarten. 😉

Ein Gedanke zu „Türchen 23 – Nachfolger(in) gesucht…

  1. Komisch als ich den Anfang gelesen hatte,dachte ich sofort an den Flieger der ist doch Perfekt

Kommentare sind geschlossen.