Mirage

Mirage – Unsere sportlichste Mutter

geboren: 1996

Züchter: Dr. Schubert / Gestüt Buchenhain

Familie: O66A der Maricka (Heinschke-Setterich)

eingetragen: 2009 in Hennef (dezentral)

Bewertung: 8 – 7,5 – 6,5/ 8 – 7,5 – 7,5/ 8

Pedigree

Nachzucht:
2009 Hf v. Hope of Heaven – Maravedi SF
2011 Sf v. Bonaparte AA – Masurenfee SF
2012 Hf v. Phlox – Mirar SF

Mirage ist eine Tochter von Sarafan und Melodie IX. Da ihre Eltern gesondert als Ehrengäste dieser Homepage beschrieben sind, gehen wir nicht mehr näher auf ihre Abstammung ein. Mirage ist eine Vollschwester zu unseren Reitpferden Mattes und Herrn Stern und stand uns im Zuchtjahr 2008/2009 als Pachtstute zur Verfügung, ging dann zurück zu ihrer Besitzerin und kam im Mai 2010 wieder zu uns.

Mirage verfügt über drei sehr gute GGA und über enormes Springvermögen. Der Motor sitzt nicht nur da, wo er beim Pferd hin gehört – nämlich hinten -, sondern ist auch enorm kraftvoll. Eine Stute, die für alle Sparten der Reiterei zu nutzen ist, über ganz hohes Versammlungsvermögen verfügt und sich immer nervenstark zeigt. Mirage wurde bislang ausschließlich als Jagdpferd eingesetzt, kann also deshalb – im Gegensatz zu den meisten ihrer Geschwister – keine eigenen Turniererfolge vorweisen. Unbenommen dessen sind wir allerdings der Überzeugung, dass sie diese hätte ohne Probleme erringen können.

Jagdreiter schätzen bei ihrem Pferd Gesundheit, eine gute Grundausbildung, gute Kondition, Springvermögen, Rittigkeit, Geländesicherheit und ein gutes Interieur. All dies bringt Mirage mit, was sie natürlich neben ihrem sportlich abgesicherten Pedigree auch hochinteressant für die Zucht macht.

Hier sind einige Artikel zu Mirage zu finden, die im Rahmen des 2011er Adventskalenders entstanden sind: Maravedis Mutterlinie, Die Linie des Pilgers