Endspurt! Kugelige Bäuche, ein vorbei-schrappen am Aprilscherz und Aufregung bei den Eimerträgern um die Erstgebärenden…..

BlümchenEuter

Ja… wir wissen es und bitten vielmals um Verzeihung. Wenn kurz vor Ostern immer noch der Weihnachtspost ganz oben steht, so darf der geneigte Leser sicher sein, dass wir die Homepage die letzten Monate nahezu sträflich vernachlässigt haben. Aber was gabs auch zu berichten? – Es war Winter und eklig kalt, der Boden über weite Strecken gefroren, es war dunkel… kurz: Winterpause für Tier und Mensch. Wir haben es langsam angehen lassen.

Mit dem Frühling kommen auch die sportlichen Geister wieder, Mirar, BabyBelle und Fee sind ins Aufbautraining eingestiegen.

Die Fohlensaison naht – Blümchen und Franzi pflegen ihre kugeligen Bäuche. Seit Anfang März steht die Überwachung, aber Blümchen lies den errechneten Termin vom 01. April verstreichen. Aber wer wollte auch schon dem Erstgeborenen den Beinamen „Aprilscherz“ verpassen ;-).

Heute, am 04.04., traten erstmalig deutliche Harztropfen auf, mal schauen wie lange sie noch gehen will. Bei ihrer Mutter galt: Harz + maximal 48 Stunden und das Fohlen ist da. Es ist sehr spannend dieses Jahr, beide Fohlen sind Erstlinge und ein wenig wehmütig denken wir an unsere souveränen alten Damen, allen voran unserer BelliÜbermutter Belle, die – professionell hechelnd – ihre Fohlen ohne großen Schweiß auch schon mal kurz nach beendigtem Frühstück zur Welt brachte.

Aber nachdem ihre Tochter BabyBelle eine Super-Mami ist, wird Franzi bestimmt in nichts nachstehen wollen. Belle und Oksana dürfen dann Oma sein. Und sehr erfreulich ist, dass es unserer Belli wieder richtig gut geht. Ein fröhliches Gesicht begrüßt ihre Eimerträger am Morgen…. Gut so, schließlich hat sie ja als Oma auch noch ein paar Aufgaben zu bewältigen.

Drückt also die Daumen liebe Leser, wir warten gespannt auf Nummer 1. Ob es eine Oka-Träumchen oder ein Orik werden wird, dann demnächst an dieser Stelle.

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Endspurt! Kugelige Bäuche, ein vorbei-schrappen am Aprilscherz und Aufregung bei den Eimerträgern um die Erstgebärenden…..

  1. Na dann frohes Warten… Die Mutter des Räuberfürst war übrigens ein echter Aprilscherz… Die kam nämlich am helllichten Tag in der Herde, nicht brav nachts in der überwachten Box.

    Gruß
    Llewella

Kommentare sind geschlossen.