Ein Wiedersehen mit Schmali im schönen Westerwald

Am Sonntag den 11. März veranstaltete der Trakehner Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit Josephine Schnaufer einen Vielseitigkeitslehrgang für die Klassen A und L.

Auch Mia war mit Schmali dabei, der – ob der Tatsache, dass er zuletzt vor einem halben Jahr das letzte Geländehindernis gesehen hatte – Anfangs ein wenig Unterstützung von Lisa Hemmer bekam, damit der „Gang“ einmal richtig drin war und er auch verstand, dass das TATSÄCHLICH alles Hindernisse zum Überspringen waren. Ein Pferd ist eben auch nur ein Gewohnheitstier und gewöhnlich waren die letzten Sprünge immer bunt 🙂

Aber einmal der Gang drin und Mia mit entsprechender Konzentration bei der Sache, lief es rund. Für die Zukunft wurde dann auch direkt vereinbart zusammen zu trainieren, was sicher eine sehr gute Kombi sein wird.

Denn Angst kennt Schmali noch immer nicht, das Sprünge-Angucken endete promt in dem Versuch, ob man das ganze Gestrüpps evtl. auch essen kann.

Ansonsten bleibt am Schluss noch zu konstatieren: Schmali ist in seinem persönlichen Prinzen-Zuhause angekommen und genießt seinen „Mr-one-and-only-Status“ sichtbar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.