Drei Wochen und schnelle Foto-Shootings zwischen Regengüssen

Wonnemonat Mai trifft es ja bislang nicht wirdklich! Erst a****kalt und dann regnerisch. So gab es auch nur ein schnelles 3-Wochen-Shooting von unserem TUI, der sich erwartungsgemäß zum Kraftprotz mausert und sich gerne bereits jetzt über der Erde schult. Nach wie vor übt er sich in Imponiergehabe und testet dieses an Baum und/ oder Strommast, um direkt im Anschlus mit stolz geschwellter Brust die Tanten anzushakern. Die stehen allerdings nicht auf kleine Jungs und mutieren zum Kein-Ohr-Pferd, wenn er zu aufdringlich wird.

Eine interessante Anekdote gibt es bereits zu berichten: In den ersten Tagen, die mit den „Tanten“ auf der großen Weide verbracht werden durften verlor klein TUI beim abendlichen Reinholen den Anschluss an Mama und stand dann vor der Stromlitze des Tors.

Anstatt nun aber in Verwirrung oder gar Panik zu geraten, wurde die Litze sowie die verbliebene Höhe – nur noch 40 cm, da Tor ja offen – fixiert, um dann mit einem wohl kalkulierten und dosierten Satz den Weg nach draußen zu finden und Muttern zu folgen. Ergo hat er schon im Alter von wenigen Tagen das Springen als eine seiner Optionen entdeckt. – Zeit das erste Mal zu singenen „So soll es sein, so kann es bleiben – so haben wir uns das gewünscht!“ … Sehr schön!!

Hier ein paar Bilder, die seine Entwicklung dokumentieren. Das schöne Halfter stammt im Übrigen von Handmade-by-EE – Da hat Ellen wieder was feines gezaubert, das mitwachsen darf und unseren TUI dann auch später in einen neuen Heimatstall begleiten wird. Die Bilder von der Weide stammen von Sonntag, die vom Platz stammen von Mittwoch. Ganz genau konnten wir die drei Wochen wegen des Wetters also nicht treffen 😉

1 thought on “Drei Wochen und schnelle Foto-Shootings zwischen Regengüssen”

  1. gratuliere zu dem tollen hengstanwaerter . sehr gute eingeschiente sprunggelenke ,toll gelagerte schulter
    kluges auge und trockener textur .viel Glueck bei der Aufzucht oder beim fohlen Verkauf . ps. Pedigree gefaellt mir auch . zudem patente Mutter .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.