Türchen 24 – Ehrt und liebt die alten Pferde!

Hallo liebe Leser, traditionell bin ich es mal wieder, Eure BabyBelle, die das letzte Türchen schreiben darf.

Die Eimerträger sagen sie hätten fertig – im wahrsten Sinne des Wortes! Gerade rennen sie hektisch im Haus rum, reden von Geschenke einpacken und Baum schmücken. Keine Ahnung, mir egal, Hauptsache ich bekommen mein Weihnachts-Mash. 😉

Ich war in jedem Falle dieses Jahr brav, ich hab nix angestellt, nix zerstört. Gut, die Eimerträgerin habe ich einmal so richtig herzhaft auf Bodenprobe geschickt. Was ein befreiendes Gefühl! War auch solange lustig, bis mir der eigene Hals weh tat…. Und dann war ich doch was besorgt, weil sie so gar nicht aufstehen wollte und der Eimerträger und der Besuch auch schon unruhig wurden. Ich hab dann auch mal kurz ein bisschen Angst bekommen, nicht das sie mich hier mit dem Kerl, der immer nur an mir rum meckert alleine lässt??!! Aber dann hat sie geflucht und gemotzt und ich wusste, alles wird gut, auch wenn sie nach dem Aufstehen was unrund lief…. Weiterlesen

Türchen 4 – Baby Belle… Viva la Diva!

Baby Belle hatte irgendwie keinen so guten Start in 2017, sie laborierte relativ lange noch bis ins Frühjahr hinein an einem hartnäckigen Atemwegsinfekt.

Nachdem fest stand dass Franzi und Fee im nächsten Jahr noch ne Runde durch den Sport drehen sollen fehlte die zweite Zuchtstute, damit Blümchens Fohlen nicht das einzige Pferdekind in Wahn 2018 ist.

Da es für BabyBelle als Leib- und Seelenpferd des „S“ von Trakehner-SF keine wirklich so richtig ehrgeizigen Ziele gibt – es reicht ja auch, wenn sie mich durch die Gegend schuckelt 😉 – fiel die Wahl auf sie. Sie sollte belegt werden, ausgesuchter Vater war Nathan de la Tour AA, ein Parcourspezialist aus Frankreich, dem wir in den nächsten Tagen noch ein Türchen widmen werden und ihn gesondert vorstellen. Weiterlesen

Des kleinen Flugzeugs Jungfernflug … Oder Flieger grüß mir die Sonne!

BelAvion_SanktWendel-733427. August, 14:00 Uhr – Der kleine Bel Avion reist gemeinsam mit seiner Mutter ins Saarland, um am 28. An der dortigen Fohlenschau teilzunehmen. Traumhaftes Sommerwetter begleitet ihn, bei über 30° Grad startet die Reise.

Der Einstieg in den Anhänger funktioniert mustergülig, die Fahrt verläuft ruhig und gemütlich, um 17:00 Uhr ist Ankunft. Box beziehen, Abendessen für Mensch und Tier und ein gemütlicher Ausklang des Tages bei noch immer tropischen Temperaturen.

Am nächsten Morgen wird in aller Ruhe eingeflochten, mit leichter Verspätung startet die Fohlenschau. Bel Avion zeigt sich gut, sein schöner Typ, seine Tolle Reitpferdehalsung und der harmonische Körper werden ebenso besonders hervorgehoben, wie seine gute Galoppade. 55 Punkte stehen zum Schluss auf dem Fohlenbewertungskärtchen, ein ordentliches Pfund Prämie! Weiterlesen

Alles was Du kannst, kann ich noch viel besser! …

… mag sich unsere BabyBelle wohl gedacht haben, als Sie Fee mit ihrem Fohlen sah. Ebenfalls an Tag 317, kurz vor Mitternacht schenkte Sie ihrem kleinen Sohn Bel Avion das Leben. Eine Bilderbuchgeburt von einer Bilderbuch-Mama, die ihr zweites Fohlen ganz souverän mit Liebe und Konsequenz zur Milchbar dirigierte.

Bel_Avion-2599Hoffen wir, dass der Name Bel Avion in einigen Jahren zur Bestimmung wird und unsere „Schönes Flugzeug“ dann durchstartet. Bilder des ersten Ausfluges folgen…..

Türchen 15 – Familienrepräsentantinnen O18B3

15Unlängst wurde im TRAKEHNER über die Stutenstämme berichtet, dies inspirierte uns, auch noch mal einen Blick in unseren Stall zu werfen. Drei Stutenfamilien sind in unserem Stall beheimatet:

Die Familie der Bellevue O18B3, vertreten durch Belle Surprise II und Belle Pèlerine. In 2016 wird Belle Francaise die Riege verstärken.

Die Familie der Oka O69A, vertreten durch Oksana, die nicht mehr in den aktiven Zuchteinsatz zurückkehren wird und ihre Tochter Oka-Blümchen, die 2016 gedeckt werden soll.

Last but not least die Familie der Maricka O66A, vertreten durch Masurenfee. Ihre Mutter Mirage war ja als Pachtstute bei uns und brachte uns in drei Zuchtjahren drei Fohlen, eine davon eben diese Masurenfee. Weiterlesen