Türchen 18 – Ein kurzer Blick auf den Schöngeist

Seit ein paar Tagen ist Bel Animo – der Schöngeist – wieder daheim und wird bis ca. März hier bleiben. Danach geht es noch mal auf 24h-Weide bis wir dann im Sommer entscheiden, wohin dir Reise geht. Ob es als Hengst oder als Wallach weiter gehen soll.

Bel Animo (v. Titulus aus der Belle Francaise von Icare d‘ Olympe AA) hat sich toll entwickelt. Groß ist er, die 160 cm hat er mit seinen eineinhalb Jahren schon geknackt. Mächtig ist er! Breite Brust, breites Kreuz und starke Knochen, das wird mal viel Pferd. Durch seine Wachstumsschübe hat er Phasen, da läuft er tatsächlich in der gleichen Geschmeidigkeit wie ein Sack Schrauben zu Boden fällt 🙂 …. Da sieht man erst einmal, wie unterschiedliche sich Wachstumsphasen bei einzelnen Individuen auswirken können. Die frohwüchsigen sind viel stärkeren Entwicklungsunterschieden unterworfen, als die, die moderat und langsam wachsen, vielleicht dann aber auch nicht so groß werden oder ihr Endmaß erst spät erreichen.

Altersgemäß ist der Schöngeist natürlich vorwitzig und munter, aber ein ganz braver Schlumpf dabei.

Das tägliche Händling funktioniert ganz undramatisch, Spaziergänge durchs Dorf gehen ebenso lässig wie alles andere auch. Im Sommer hatte er mal eine Phase, da war er tatsächlich was fratzig beim Schmied – man kann es ja mal probieren – , aber diese Phase ist nun auch vorbei.

Er fordert nun auf gleiche weise wie seine Mutter die Streicheleinheiten am Abend ein, nämlich indem er dem Mensch seinen Kopf bei gestrecktem Hals auf die Schulter drückt, die Augen schließt und sich dann entweder den Kehlgang oder den Nasenrücken kraulen lässt. Er mutiert zum echten Genießer.

Wir hätten für das Türchen gerne noch mehr Fotos gemacht, aber natürlich musste der Boden am Wochenende zufrieren und es muste darüber hinaus auch die meiste Zeit regnen. Idealbedingungen also fürs Foto.. Aber für einen kleinen Eindruck vom dick bepelzten Schöngeist im Türchen 18 soll es doch reichen.

Türchen 2 – Vom schöngeistigen Eigenwille oder der Frage „Wer braucht schon den Trab?“

Franzis Erstling wurde mit Spannung erwartet, große Zufriedenheit herrschte, als Bel Animo – der Schöngeist – in der Nacht auf den ersten Mai geboren wurde.

Er entwickelte sich super und neben einer enormen Galoppade hatte er richtig Gummi im Trab und zeigte darüber hinaus einen sehr guten Schritt.

Gerade das „Gummi“ schreiben wir Papa Titulus zu, der seinem mit Blick auf Parcours oder Busch gezüchteten Nachwuchs drei wirklich überdurchschnittliche Grundgangarten zu zaubern half. Nomen est Omen – vornehm im Umgang – Bel Animo war von Beginn an ein echter Schöngeist. Weiterlesen

On Tour mit den Fohlen

Hörstein-1208Nachdem Mirar auch am letzten Juni Wochenende nochmal einen Erfolg (4. Platz SprPf A**) feiern konnte, hatte er nun das erste Juli-Wochenende frei. Nicht so seine Eimerträger, denn wir fuhren mit dem sprichwörtlichen Sack und Pack zur großen Fohlenschau nach Hörstein. Im LKW Blümchen und Orik im Anhänger dahinter Franzi und Bel Animo.

21 Hengstfohlen stellten sich dort untereinander in Konkurrenz. Unser ORIK präsentierte sich toll und wir waren hochzufrieden, seinem Wachstum war das letzte Bergauf geschuldet, so dass er im Galopp und Trab sicher unter seinen Möglichkeiten bleiben musste.

Weiterlesen

Bel Animo ist drei Wochen – Was ein Charmeur!

IMG_9696Der kleine Schöngeist zählt seit heute drei Wochen. Toll hat er sich entwickelt und man munkelte es bereits, dass sein Vater Titulus neben Vermögen und Technik am Sprung auch richtig Gummi in der Bewegung mitgibt. Das können wir bestätigen! Unser Springpferd kommt mit drei wirklich deutlich überdurchschnittlichen Grundgangarten um die Ecke. Und ein Schätzchen ist er auch. So vornehm. Nomen ist auch hier Omen. Er ist eben der Schöngeist 😉

Und wie das dann so ist, wurde die Wiese für die obligatorischen drei Wochen Fotos besucht. Das Objekt der Begierde wendete dem Fotograf aber den Rücken zu und pöbelte ne Runde an Mama rum.

IMG_9707 Derweil schlich Orik konstant um Mensch und Hund und mimte den Super-Stalker.

IMG_9724

Am Ende einer langen Wartezeit stand die Aufgabe. Heute waren Weidefotos einfach nicht möglich. Aber damit der Tradition Genüge getan wird, haben wir heute Abend – schon bei schwindendem Licht – ein paar schnelle Pics geschossen:

IMG_9850 IMG_9841 IMG_9839

IMG_9862 IMG_9810 IMG_9781

 

Des Schöngeists dritter Lebenstag … Ruhe weg, Vollgas an :-)

IMG_9891Ein Bild, dass die Anpaarungsgedanken widerspiegelt 🙂 … So soll es idealerweise auch mal aussehen, wenn Bel Animo erwachsen ist: Energisch galoppierend im Parcours.

Und Galopp kann der Knabe! Auch wenn alle ganz jungen Fohlen schon irgendwie gut galoppieren, so gibt es doch auch hier Nuancen. Bel Animo ist diese Nuance besser und es macht Spaß ihm zuzusehen, wenn er in Millisekunden von 0 auf 100 beschleunigt und von dannen zieht, um sich im nächsten Moment aufzunehmen und gesetzt und ruhig neben Franzi her zu cantern.

IMG_9590 IMG_9554Es versteht sich hierbei von selbst, dass der zweite Gang meist ausfällt. Wofür auch zeigen? Braucht ja später eh keiner! 😉

Natürlich gibt es vom kleinen Schöngeist auch lustige Bock- und Hüpfbilder, die wir dem geneigten Leser nicht vorenthalten wollen.

IMG_9826 IMG_9808 IMG_9778 IMG_9770

Frau Mama hat er in jedem Falle bestens im Griff und bremst sie auch nachdrücklich, wenn es nach der Milchbar gelüstet:

IMG_9662 IMG_9664

Mehr gibt es dann hier demnächst, wenn die beiden Jungs das erste Mal aufeinander treffen. Wir sind schon sehr gespannt. Franzi und Blümchen, die beiden besten Freundinnen nun auch gemeinsam in der Mutterrolle – Das wird bestimmt gut.