Türchen 24 – Ehrt und liebt die alten Pferde!

Hallo liebe Leser, traditionell bin ich es mal wieder, Eure BabyBelle, die das letzte Türchen schreiben darf.

Die Eimerträger sagen sie hätten fertig – im wahrsten Sinne des Wortes! Gerade rennen sie hektisch im Haus rum, reden von Geschenke einpacken und Baum schmücken. Keine Ahnung, mir egal, Hauptsache ich bekommen mein Weihnachts-Mash. 😉

Ich war in jedem Falle dieses Jahr brav, ich hab nix angestellt, nix zerstört. Gut, die Eimerträgerin habe ich einmal so richtig herzhaft auf Bodenprobe geschickt. Was ein befreiendes Gefühl! War auch solange lustig, bis mir der eigene Hals weh tat…. Und dann war ich doch was besorgt, weil sie so gar nicht aufstehen wollte und der Eimerträger und der Besuch auch schon unruhig wurden. Ich hab dann auch mal kurz ein bisschen Angst bekommen, nicht das sie mich hier mit dem Kerl, der immer nur an mir rum meckert alleine lässt??!! Aber dann hat sie geflucht und gemotzt und ich wusste, alles wird gut, auch wenn sie nach dem Aufstehen was unrund lief…. Weiterlesen

Türchen 4 – Baby Belle… Viva la Diva!

Baby Belle hatte irgendwie keinen so guten Start in 2017, sie laborierte relativ lange noch bis ins Frühjahr hinein an einem hartnäckigen Atemwegsinfekt.

Nachdem fest stand dass Franzi und Fee im nächsten Jahr noch ne Runde durch den Sport drehen sollen fehlte die zweite Zuchtstute, damit Blümchens Fohlen nicht das einzige Pferdekind in Wahn 2018 ist.

Da es für BabyBelle als Leib- und Seelenpferd des „S“ von Trakehner-SF keine wirklich so richtig ehrgeizigen Ziele gibt – es reicht ja auch, wenn sie mich durch die Gegend schuckelt 😉 – fiel die Wahl auf sie. Sie sollte belegt werden, ausgesuchter Vater war Nathan de la Tour AA, ein Parcourspezialist aus Frankreich, dem wir in den nächsten Tagen noch ein Türchen widmen werden und ihn gesondert vorstellen. Weiterlesen

Türchen 24 – Geht und umarmt Eure Pferde! Frohe Weihnachten!

ak2016-24Hallo liebe Leser, traditionell bin ich es mal wieder, Eure BabyBelle, die das letzte Türchen schreiben darf.

Wir hatten ein gutes Jahr hier in Wahn, alles tippitoppi, keine Ausfälle, tolle Entwicklungen und nun am Heiligabend möchte ich auch allen erzählen, dass meine Mutter Belle Surprise sich die letzten vier Wochen weiterhin gut erholt hat. Sie hat wieder merklich zugenommen und ich muss auch jetzt gar nicht mehr auf sie aufpassen. Big Bro Mattes lässt es sich nach wie vor nicht nehmen, an ihrer Seite zu bleiben, aber das hat wohl andere Ursachen. Wo die Liebe hin fällt…. – Naja in jedem Falle sind die Eimerträger ganz glücklich, dass es Mama Belle besser geht. Weiterlesen

Türchen 10 – Der erstgeborene auf Kurs!

ak2016-10Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt… Aus privaten Gründen musste sich Maravedis erste Besitzerin wieder von ihm trennen. Das hat uns sehr leid getan, denn die Einstellung zum Pferd war wirklich vorbildlich, aber eben diese Einstellung führte auch zur Erkenntnis, dass es besser wäre, für Maravedi jemand neues zu suchen, der mehr Zeit für ihn hat.

Und so kam es, dass wir Maravedi auch Larissa anboten, die auf der Suche nach einem Nachwuchspferd war. Und es war so wie immer, Larissa kam, sah und Maravedi siegte. Er ist eben der Charmebolzen par excellence. Kurzentschlossen sagte Larissa für Maravedi zu und der ging Anfang Juni auf die Reise in die Schweiz. Artgerechte Haltung und vielseitige Ausbildung garantiert. Weiterlesen

Türchen 24 – Frohe Weihnachten!

24Hallo liebe Leser,

ich bin es, Eure BabyBelle – auch in diesem Jahr darf ich wieder das letzte Türchen schreiben. Ich hoffe Ihr hattet Spaß an den letzten 23 Tagen!

Ich habe mich dieses Jahr reiterlich gut weiter entwickelt und bin mit der großen Eimerträgerin sogar schon einen kleinen Parcours gesprungen. – Überhaupt ist die große Eimerträgerin MEIN ganz persönlicher Mensch. Sie hat auch immer Verständnis für meine Befindlichkeits-Störungen. DER Eimerträger ist da kritischer, aber ich glaub ja, dass er bloß eifersüchtig ist. Naja, in jedem Falle war ich ganz gut im Gang, als ich im Juli mal ein bisschen zu laut mit Mattes geflirtet habe… und zack, schon biste schwanger, weil die Streberin aus dem Nachbarstall DAS natürlich nicht auf  die Kette bekommen hat! Aber sonst so erwachsen tun… – Naja, auch gut. Ich bin schließlich gerne Mutter! Weiterlesen