Türchen 24 – Ehrt und liebt die alten Pferde!

Hallo liebe Leser, traditionell bin ich es mal wieder, Eure BabyBelle, die das letzte Türchen schreiben darf.

Die Eimerträger sagen sie hätten fertig – im wahrsten Sinne des Wortes! Gerade rennen sie hektisch im Haus rum, reden von Geschenke einpacken und Baum schmücken. Keine Ahnung, mir egal, Hauptsache ich bekommen mein Weihnachts-Mash. 😉

Ich war in jedem Falle dieses Jahr brav, ich hab nix angestellt, nix zerstört. Gut, die Eimerträgerin habe ich einmal so richtig herzhaft auf Bodenprobe geschickt. Was ein befreiendes Gefühl! War auch solange lustig, bis mir der eigene Hals weh tat…. Und dann war ich doch was besorgt, weil sie so gar nicht aufstehen wollte und der Eimerträger und der Besuch auch schon unruhig wurden. Ich hab dann auch mal kurz ein bisschen Angst bekommen, nicht das sie mich hier mit dem Kerl, der immer nur an mir rum meckert alleine lässt??!! Aber dann hat sie geflucht und gemotzt und ich wusste, alles wird gut, auch wenn sie nach dem Aufstehen was unrund lief…. Weiterlesen

Tüchen 23 – Was uns in 2017 besonders gefreut hat!

2017 war – in Summe betrachtet ein erfolgreiches Jahr. Sicher, das ein oder andere hätte noch besser laufen können, aber in Summe sollten wir sehr zufrieden sein.

Zwei komplikationslose Geburten, gesunde sehr gute Fohlen, tolle neue Zuhause für Schmali, den König und Orik gefunden, reiterlich mir Spaß weiter gekommen und neue Erfahrungen gemacht, nette Trakehnermenschen kennen gelernt und bestehende Freundschaften vertieft…. Doch, in Summe war es ein gutes Jahr. Solche Sachen wie die Trauer um Belli und das Pech beim Freispring-Cup gehören zum Leben eben auch dazu. – Nun aber zum Titel des Türchens: Was uns besonders gefreut hat: Weiterlesen

Türchen 22 – Angloarabische Impulse aus Frankreich

Wie schon vor einigen Tagen angedeutet, wird die Suche nach springpatenten Hengsten in der eigenen Population immer schwerer. Aber ohne Springen ist es eben auch Essig mit der Vielseitigkeit.

Was also tun? Der Blick des spring- und buschaffinen Trakehnerzüchters muss sich unserer Meinung nach dem Spezialblut zuwenden, dass Springen gesichert mitbringt.

Und auch, wenn es Ausnahmen geben mag, so ist weder das englische noch das arabische Vollblut vom Grundsatz dazu geeignet, die Kapazitäten an den Stangen zu verbessern. Weiterlesen

Türchen 21 – Blümchen mal Adorator und die Erwartungen

Mitte April soll das kleine „O“ auf die Welt kommen. Allem voran hoffen wir natürlich wie immer auf eine unkomplizierte Geburt und ein gesundes Pferdekind!

Im letzten Jahr haben wir Adorator schon mal ein Türchen gewidmet, die Nummer 7 war es. Nachdem die Besamung so punktgenau geklappt hat und bereits der erste Versuch mit einer Trächtigkeit belohnt wurde, kann man an der Stelle auch mal für andere Interessierte vermelden, dass die Jungs gut und reichlich geschwommen sind und der Service des Krüsterhofes sehr gut war! 😉 Weiterlesen