Türchen 24 – Frohe Weihnachten!

Hallo liebe Leser, traditionell bin ich es mal wieder, Eure BabyBelle, die das letzte Türchen schreiben darf.

Die Eimerträger haben fertig, der Baum steht – fast ohne Dramen, nur einmal wurde es kurz laut und so wie wir es bis in den Stall hören konnten war der ver*****, besch**** und dreimal verkackte Ständer Schuld. Vielleicht könnt ihr was damit anfangen? Wenn bei uns mal eine Stange fällt, ist jedenfalls nie der Ständer Schuld. Ist immer der Akteur. Aber vielleicht war das bei Eimerträger ja auch so, wer weiß das schon….

Weiterlesen

Türchen 18 – Taryk, am Sprung eine Klasse für sich!

Er war der zweite, der im Vorfeld von Neumünster mit einem dicken Kreuz versehen wurde. TARYK, Kopfnummer 18, Braun, am 16.04.2017 geboren und mit einem Stockmaß von 164 cm mit einer angenehmen Größe versehen. Am Ende von Tag 1 stand noch ein Kreuz. Gutes Fundament! Ausgesprochen hübsch! Sehr guter Antritt. Am Ende von Tag 2 gab es weitere Sternchen: Absolut überzeugendes Springen! Vermögend und mit Übersicht. Immer durch den Körper arbeitend – das war wirklich sehr gut! Tag 3 Konnte die Bewertung nur noch abrunden: Sehr guter Schritt, guter Trab, sehr guter Galopp. Er war zurecht Publikumsliebling und wurde zurecht gekört, prämiert und später dann als Reservesieger bestimmt.

Weiterlesen

Türchen 17 – Infinity von Oktavio – Eine neue „alte“ Genreserve

Infinity – Bereits im Vorfeld von uns mit einem Kreuzchen versehen betrat der sportive Schimmel mit der Kopfnummer 24 das Körparkett in Neumünster. Geboren am 01. Mai brachte er ein Stockmaß von 165 cm und eine 20.5er Röhre mit – genügend groß also, ausgewachsen dürfte er ein Ende-160er Pferd sein.

Schon am ersten Tag bekam er ein „DAMPF!!“ auf sein Tanzkärtchen von uns notiert. Und dieser Dampf setzte sich über die Tage durch. Sehr gut am Sprung – in jedem anderen Jahrgang hätte er wohl das Prädikat „Bester Springer“ bekommen – immer hinten dran und drunter, sehr gute Übergänge, eine Galoppade im absoluten Gleichgewicht und immer bergauf. Ein richtiger Sportler, ein komplettes Pferd – er gefiel uns ausnehmend gut!! Ein Hengst dessen Ausbildung in alle drei Richtungen gehen kann! Sicher, kein Spektakel im Trab , dafür aber eine aktive Bergaufbewegung in den schwunghaften Gangarten, sichtbare Tragfähigkeit durch einen praktischen passenden Körper mit gutem Rahmen und ohne überlange Spinnenbeine. Interessant dabei auch das – erfrischend altmodische – Pedigree. Linienzucht auf den Springvererber Carajan über Amiego und Marquis, denn schon die Großmutter Irisette war in Linie auf den Vererber Carajan gzogen.

Weiterlesen