Belle Aimée – Eine kleine wilde Rakete startet durch! :-)

Schon am ersten Tag testete unsere Prinzessin was so alles geht. über kurze Strecken testete sie auf dem Reitplatz, Beschleunigung, Stops und Kurvenlage.

Am zweiten Tag kultivierte sie das ganze Thema und BabyBelle musste alle Tricks zum „Weg-abschneiden“ anwenden.

Am dritten Lebenstag schien herrlich die Sonne und so stand einem ersten Ausflug auf die kleine „Mutter-Kind-Weide am Ende des Dorfes nichts im Wege. – Arme, arme BabyBelle!!! Kaum hatte ihre Tochter die Füße im Gras, da warf sie auch schon den Turbo an und ließ die Beine fliegen.

BabyBelles Laune wurde immer missmutiger während sie ihrer Tochter nachhetzte und ihr Ärgernis konnte man ihr deutlich im Gesicht ablesen 🙂

Als sie dann endlich zum Stehen – und BabyBelle damit zum Fressen – kamen, muss letztere sich „Rache ist Blutwurst“ gedacht haben, denn als die kleine Rakete sich ihr Hinterteil schubbern wollte, zog Muttern einfach das Bein ein wenig an und das Töchterchen plumpste auf ihre vier Buchstaben 🙂

Ausgiebig wurde dann noch getestet, was ansonsten so mit den Gliedmaßen und dem Körper veranstaltet werden kann.

Am Abend fiel die kleine Püppi dann direkt „um“ und schlief ein. 🙂

Hier sind alle Bilder der letzten drei Tage, für den geneigten Leser dieser Seite, der sie gerne ansehen möchte  😉

Ein Gedanke zu „Belle Aimée – Eine kleine wilde Rakete startet durch! :-)

  1. Wahnsinn, wie schnell sich ie Partien der Kleinen gestreckt haben! Dass die arme BabyBelle sich ihre Rückbildungsgymnastik etwas entspannter gewünscht hätte, kann ich mir lebhaft vorstellen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.