Was ein Glück… aus Versehen angeritten :-)

Am 23. März begann für unsere kleine Masurenglück der „Ernst“ des Lebens. Sie bekam eine Trense drauf und wurde erstmalig  – natürlich am Kappzaum-Ring!! – an die Longe genommen. Beide Hände, alle Gangarten. An dem Tag haben wir dann direkt auch mal probiert, was sie zum Sattel (Fellsattel ohne Bügel) sagt. – Nix! Sie lief unbeeindruckt im Kreis. Das gleiche Programm gab es  dann auch direkt am 25. März noch einmal. Klappte gut, sich lief sowohl auf der rechten, als auch auf der linken Hand brav! Weiterlesen